Konrad-Zuse-Museum mit Stadt- und Kreisgeschichte
Startseite arrow Über das Museum

Öffnungszeiten

Es gelten die aktuellen
Corona-Bestimmungen.
 

Konrad-Zuse-Museum

Dienstag 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Mittwoch 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Freitag 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Samstag 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Sonntag 15.00 Uhr - 17.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung


 

Das Bahnmuseum
ist geöffnet.

März - Dezember
am 1. Sonntag im Monat
von 16.00 - 18.00 Uhr
 
------------------------

Führungen von Gruppen sind nach Vereinbarung immer möglich.



Tel: 06652/919884 - Kirchstr. 4-6, 36088 Hünfeld

 
Sie finden uns auch auf 

facebook und Instagram 

--------------------------------------

Museum virtuell

Das Addiermodell erklärt von
Michael Holzheu

https://youtu.be/ww57nIK45Pg

 

3-D Rundgang durch die Zuse-Abteilung

von "Die Schönbildner"

https://my.matterport.com/show/?m=a2kaKAMZfuS  


Weitere Links kann man in den jeweiligen Abteilungen finden.                                        

 

 

Anfahrt

maps.jpg
Objekte des Monats

Gemeinsame Aktion der Hünfelder Museen

 MUstSEEN

Aktion: Objekte des Monats November

-  Im Bahnmuseum

 

Schaffner Konrad Höhl, der letzte seiner Art auf der Bimbel,
machte sicher die ein oder andere Pause während der Fahrt.
Auf den Bahnhöfen verschnaufte dann die Lock und der Schaffner
hatte Ordnung in die Fahrgäste zu bringen. Wenn es mal schneller
gehen sollte, mussten die Reisenden eine Schnellzug-Zuschlagkarte
auf dem Bahnsteig am Automaten lösen. Der steht heute im Bahnmuseum Hünfeld.

 

 -  Im Konrad-Zuse-Museum 

 

Im Museum am Kirchplatz sitzt eine Figur nicht auf dem Bahnsteig,
sondern auf einem Stein. Die Dornenkrone verweist auf Jesus.
Er darf während seines Kreuzweges rasten. Zwischen Strapazen,
Pein und Demütigung sind seine Gedanken auf einen entfernteren
Punkt gerichtet, auf das, was am Ende auf ihn wartet.
Diese kleine Figur eines unbekannten Meisters lädt zu Andacht und Besinnung ein.

 

Vorbeischauen und die Geschichten dazu erfahren.