Hünfelder Künstler

Hünfelder Künstler

Das Museum zeigt eine Dauerausstellung des Hünfelder Malers Ernst Bräuning, einem „Maler aus Leidenschaft“. Schon als Kind hatte Ernst Bräuning den Wunsch, Maler zu werden. Mit zehn Jahren versuchte er bereits, mit Ölfarben zu malen. Vor dem Zweiten Weltkrieg machte er eine Lehre als Dekorationsmaler und studierte fünf Semester bei dem akademischen Maler Hugo Pfister. Die ersten überlieferten Bilder, gemalt im Stile alter Meister, zeugen von seiner außergewöhnlichen Begabung.

Ergänzt wird die Ausstellung mit Arbeiten von Gertrudis Bräuning und Hanni Klenner.