Konrad-Zuse-Museum mit Stadt- und Kreisgeschichte
Startseite

Öffnungszeiten

Dienstag 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Mittwoch 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Freitag 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Samstag 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Sonntag 15.00 Uhr - 17.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Bahnmuseum

Sonntag 15.00 - 17.00 Uhr
Führungen nach Vereinbarung

  

Tel: 06652/919884 - Kirchstr. 4-6, 36088 Hünfeld

 

 

 

Internationaler Museumstag 2015
Dienstag, 5. Mai 2015

http://www.zuse-museum-huenfeld.de/images//museumstag2015.jpg

 

 

 
Lesung im Bahnmuseum
Donnerstag, 5. März 2015

Lesung

Am 25.März 2015 jährt sich der Todesmarsch von Zwangsarbeitern der Adlerwerke Frankfurt zum Bahnhof nach Hünfeld zum 70. Mal.

Der Buchautor Henry Euler präsentiert sein neues Buch "Nacht über Fulda", Kriegsende 1945 in Osthessen, in dem auch von diesem Todesmarsch berichtet wird. 

Die Lesung findet im Bahnmuseum Hünfeld, Gartenstraße 5

(alter Wasserturm der Bahn) statt

am Mittwoch, 25. März, 18.00 Uhr 

Wegen des geringen Platzangebotes wird um Anmeldung gebeten:

Konrad-Zuse-Museum. Tel: 06652 919884, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  

 

 
2 Veranstaltungen an einem Tag
Mittwoch, 3. September 2014

Tag des offenen Denkmals 

7. Archäologischer Aktionstag im Keltenhof Mackenzell am 14.09.2014, Beginn 11.00 Uhr

Anlässlich zum diesjährigen Tag des offenen Denkmals wird zentral das Thema "Farbe im Denkmal" favorisiert. Im Keltenhof wurde im Frühsommer eine Pflanzanlage angelegt, worauf ein Teil der Nutzpflanzen der hallstättischen Bewohner wachsen. Es sind dort überwiegend Pflanzen zu finden, die zum färben von Wolle genutzt werden. Eine Gruppe von Hobby-Kelten zeigen neben dem Färben auch andere handwerkliche Bräuche wie z.B.Getreidemahlen mit gefundenen Steinen. An verschiedenen Ständen  wird die Schmuck- und Lederverarbeitung präsentiert. Die Ausstellungsstücke können käuflich erworben werden. In regelmäßigen Abständen werden Führungen und Filmvorträge angeboten. Die Veranstaltung endet um 16.00 Uhr.

 

1. Hessischer Gedenktag für die Opfer von Flucht, Vertreibung und Deportation

am 14.09.2014, Beginn 14.00 Uhr

Im Haupthaus des Museums am Kirchplatz findet eine Veranstaltung zu dem o.g. Thema statt. Heimatvertriebene, Flüchtlinge und Deportierte aus Hünfeld und Umgebung gestalten diesen Tag. Nach der Begrüßung und einer kurzen Einführung in des Thema wird eine Ausstellung eröffnet, die die Parallelen in der Geschichte der Heimatvertriebenen aus Neustadt a.d.T. und Friedland sowie den Spätaussiedlern aufzeigt. Das Begleitbuch zur Ausstellung "Heimkehr" wird vorgestellt. Ein musikalischer Beitrag zeigt die Vielfalt der Kulturen.

 

 


 

 

 
Internationaler Museumstag 2014
Dienstag, 27. Mai 2014

Sonderausstellung

 „Archäologische Funde und Artefakte aus dem Hess. Kegelspiel und von der Milseburg“.

Diese Sonderausstellung zeigt neben vielen Funden aus dem eigenen Bestand auch Leihgaben des Vonderau Museums Fulda, wie z.B. das Schwert vom Habelberg oder Fragmente eines keltischen Glasarmringes.

Einige Exemplare werden erstmals öffentlich gezeigt. Fachkundige Experten waren vor Ort und konnten Informationen zu Ausgrabungen und ausgestellten Funden geben.

Die Ausstellung wurde dem großartigen Wirken von Christian Aschenbrenner gewidmet.

Die Sammlung ist bis zum 31.07.2014 zu sehen.

 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 4 von 16